SPALECK Azubis starten Pflanzaktion

Mehr Artenvielfalt im Bocholter Industriegebiet

Ein Zeichen für mehr Artenvielfalt und Naturschutz setzten unsere Auszubildenden bei einer Pflanzaktion am Samstag, den 8. Dezember 2018. An unserem Firmenstandort in der Robert-Bosch-Straße bepflanzten sie eine Fläche von ca. 800 m² neu. Dazu wurden die bisherigen artenarmen Stein- und Pflanzenbeete mit heimischen Gehölzen und Staudenmischpflanzungen aufgewertet.

Ruth Klein-Hitpaß, Auszubildende bei SPALECK: „Mit der Neubepflanzung wollen wir zeigen, dass Umweltschutz überall möglich ist, selbst im Industriegebiet. Viele Insekten- und Vogelarten werden hier im Frühjahr einen lebendigen, neu geschaffenen Lebensraum finden.“

Unterstützt wurde die Aktion durch den NABU Kreisverband Borken e.V., dem Gartenprofi Theo Groenenstijn aus Anholt sowie der Stadt Bocholt. Rainer Ebbing, Mitarbeiter der Stadt im Geschäftsbereich Stadtgrün, begleitete die Bepflanzung: „Toll, wie die Azubis von Spaleck zeigen, dass Umweltschutz aktiv im Unternehmen gelebt werden kann. Als Stadt unterstützen wir gern Aktionen wie diese. Hier stehen wir mit Rat und Tat zur Seite.“ Kontakt bei der Stadt Bocholt: Fachbereich Tiefbau, Verkehr, Stadtgrün und Umwelt, Telefon 02871 953-512.

Weitere Informationen zu unserem Nachhaltigkeitsengagement finden Sie unter https://www.spaleck.de/nachhaltigkeit