Dirk Dünnewald | Technischer Vertrieb
Christian Gerner | Verfahrenstechnik
Brillante Wasserqualität mit Wasseraufbereitungsanlagen von SPALECK

Was ist Wasseraufbereitung?

Technik für brillante Wasserqualität

Wasseraufbereitung ist ein Teilgebiet der Verfahrenstechnik, bei dem die Wasserqualität zielgerichtet verändert wird. Dabei werden vor allem schädliche Stoffe aus dem Wasser entfernt. Es gibt jedoch auch Methoden der Wasseraufbereitung, bei denen Stoffe dem verschmutzten Wasser zugeführt werden, um so die gewünschten Parameter im aufbereiteten Wasser zu erreichen.

Nutzen der Wasseraufbereitung

Wirtschaftlicher und umweltschutztechnischer Nutzen

Wasser wird in der Industrie für viele Produktionsschritte genutzt. Zudem ist es häufig Bestandteil von vielen Produkten wie Fleisch oder z.B. Papier. Durch die stetig wachsende Industrialisierung gelangen immer mehr Schadstoffe über Abwässer und Prozesswässer in die Natur. Dies schadet Umwelt, Mensch und Tier. Gesetzliche Vorgaben konnten die Wasserqualität zwar schon verbessern, allerdings ändert dies nichts an der Verantwortung der Unternehmen. Effiziente Wasseraufbereitung schützt die Umwelt, schont Rohre und Maschinen, senkt Instandhaltungskosten und spart zusätzliche Kosten für die Entsorgung.

Wasseraufbereitung mit Membrananlagen von SPALECK
Ultrafiltrationsanlage zur Wasseraufbereitung von SPALECK

Industrielle Wasseraufbereitung

Prozess- & Abwasseraufbereitung

In der Industrie dient die Wasseraufbereitung vor allem der Kosteneinsparung, da Prozesswasser wieder verwendbar gemacht werden können. Zusätzlich können die aus dem Wasser entfernten Stoffe, wie z.B. Metalle weiter behandelt und kostengünstig entsorgt werden. Der Nutzen der Abwasserbehandlung in der Industrie reicht von Wiederaufbereitung, über enorme Einsparungen an Frischwasser und geringen Abwassermengen bis hin zu einer stabilen und gleichbleibenden Wasserqualität. Mehr zur industriellen Wasseraufbereitung.

Wasseraufbereitungsanlagen

Es gibt viele unterschiedliche Arten von Anlagen, die je nach Anforderungen an Ihr Wasser eingesetzt werden können:

Verfahren der Wasseraufbereitung

Innovationen für die Umwelt

Grundsätzlich können die Verfahren zur Wasseraufbereitung in vier Bereiche aufgeteilt werden: chemische, biologische, mechanische/physikalische und Membranverfahren. Welches Verfahren zum Einsatz kommt ist abhängig von der Ausgangssituation und den Anforderungen an aufzubereitende Wasser. Oft werden die Verfahren auch in Kombination angewendet, um das beste Ergebnis zu erzielen. Gern beraten wir Sie hierzu. Sprechen Sie uns an!