Startschuss für Naturwiese55

55.000 m² Natur- & Umweltschutzprojekt

Der Gedanke kam Bernd-Josef Wenning, Landwirt aus Rhede, im Sommer 2019 einem Thementag zum regionalen Umweltschutz. Hier durften wir als Industrieunternehmen und Grüner Maschinenbauer von unserer Azubi-Pflanzaktion und der Renaturierung von 800 m² Fläche berichten. Er nahm davon mit: „Wenn ein Industrieunternehmen wie SPALECK so etwas tun kann, dann kann jeder von uns aktiv etwas für den Umwelt- und Artenschutz tun.“

So war sie geboren: Die Idee zur Naturwiese55.

Zahlreiche Gespräche weiter, unter anderem mit dem NABU-Kreisverband Borken, dem Kreisimkerverein Borken und der Biologische Station Zwillbrock e. V., wie man ein Projekt mit hohem ökologischen Nutzen schaffen kann, nahm das Projekt Formen an – und zwar nicht unerhebliche: Insgesamt fünfundfünfzigtausend Quadratmeter (5,5 ha = 55.000 m² !) bislang konventionell, das heißt intensiv genutzte Landwirtschaftsfläche sollen in eine Naturwiese umgewandelt werden.

Gesagt, getan. Bernd-Josef Wenning suchte eine geeignete Fläche, stimmte sich mit Naturschützern über die Aussaat von regionalen Pflanzen und Gräsern ab, und legte los. Der Mais wurde geerntet, das Feld aufbereitet und noch vorm Winter gesät. Alles mit dem Ziel, auf dem neuen Grünland neuen Lebensraum für Pflanzen, Tiere und Insekten zu schaffen.

Damit dies auch langfristig gelingt, sucht Bernd-Josef Wenning Unterstützer und Förderer des Regionalprojektes. So konnte er bereits die Volksbank Rhede eG, den Landhandel Rhede, den NABU-Kreisverband Borken und auch SPALECK gewinnen. „Wir finden das Projekt sehr gut und wichtig“, sagt Stefanie Bleker, Mitarbeiterin im SPALECK Team. „Deshalb waren wir sofort begeistert und wollten mit anpacken.“ Konkrete Hilfestellung war hierbei beispielsweise die Gestaltung der Landingpage www.spaleck.de/naturwiese55, die das Projekt vorstellt. Hier finden Interessierte alle wichtigen Informationen zur Naturwiese55.

Wer nun Interesse hat, sich ebenfalls an der Naturwiese55 zu beteiligen, kann für eine kleine Spende von 80 Cent pro m² die Patenschaft für 1 m² pro Jahr übernehmen. Die Spende deckt die unmittelbaren Kosten des Projektes. Sollten darüber hinaus Überschüsse anfallen, so werden diese komplett für die Erweiterung der Naturwiese55 sowie für weitere regionale Naturschutzprojekte genutzt.

Unser SPALECK Team wünscht der Naturwiese55 einen sehr guten Start und wir versichern unsere tatkräftige Unterstützung!

P.S.: Vielen Dank an alle Unterstützer und Helfer!