Prozesszeiten weiter optimiert für Dünnschicht-Laminate „Inverse-Laminating“

Prozesszeiten weiter optimiert für Dünnschicht-Laminate „Inverse-Laminating“

Im Rahmen einer kontinuierlichen Produktentwicklung/-Verbesserung unserer incapcell-Laminatoren, haben unsere Prozess-Ingenieure – unter Anwendung unseres „inverse- Laminating“-Prozesses – Laminationszeiten von sehr niedrigen 13,5 Minuten/Zyklus bei sehr hohem Qualitätsanspruch und einer vollen Reproduzierbarkeit realisieren können.

Diese weltweit einzigartigen Prozesszeiten sind unter Verwendung von 3,2 mm starkem Glas->PVB->ThinFilm->PVB->Glas ebenfalls in einer Stärke von 3,2 mm erreicht worden. Diese Prozesszeiten stellen für unsere Ansprüche keinesfalls das Entwicklungsende dar. Im Vergleich zu herkömmlichen Prozessen bieten wir damit unseren Kunden erhebliche Einsparpotentiale bzw. erhöhte Produktionskapazitäten gegenüber unseren Mitbewerbern.

incapcell-„inverse-laminating“ senkt Produktionskosten für PV-Module gegenüber Standard-Prozesse um bis zu 45%!

Einen Überblick über unsere incapcell-Laminatoren-Baureihen erhalten Sie auf unserer Website unter: Innovation & Entwicklung bzw. Produkte.

Ihr „incapcell“- Team von Spaleck- Stevens GmbH & Co. KG

(Bildquelle: Spaleck-Stevens InnoTech GmbH& Co KG, Robert-Bosch-Str. 15, D-46397 Bocholt) Anm.: Darstellung „inverse- laminating“- Schema)